«Wir gehen ganz spezifisch auf Ihre Wünsche ein.»

Sascha Martin, Leiter der Mechanikwerkstatt

Netzwerk-Partnern des SNI und externe Kunden können von den exzellenten Werkstätten und der Technologie-Abteilung des Departement Physik – die auch vom SNI unterstützt werden – profitieren und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Die verschiedenen Gruppen sind auf Entwicklung, Konstruktion und Bau von speziellen Forschungsapparaturen spezialisiert und machen so etliche herausragende Forschungsarbeiten erst möglich. Die bestens geschulten Mitarbeiter finden dank ihrer Erfahrung und der hervorragenden Ausstattung der Werkstätten immer wieder kreative Lösungen für die verschiedensten Aufgabenstellungen.

Beispiele erfolgreicher Kooperationen

So entwickelte beispielsweise die Mechanikwerkstatt von Sascha Martin zusammen mit der Forschungsgruppe von Prof. Richard Warburton kürzlich ein spezielles konfokales Resonanz-Fluoreszenzmikroskop zur Analyse von Quantenpunkten. Die Elektronikwerkstatt unter Leitung von Michael Steinacher arbeitet bereits seit einigen Jahren mit dem schweizerischen Gemmologischen Institut zusammen. Im Rahmen dieser Kooperation haben die Mitarbeiter der Werkstatt eine vollautomatisierte Maschine zur Untersuchung von Kleindiamanten entwickelt. Auch für die Technologieabteilung unter Leitung von Dr. Peter Reimann gehört die Weiterentwicklung verschiedenster Apparaturen zum Aufgabenbereich. In einer bereits seit Jahren bestehenden Zusammenarbeit entwickelt die Gruppe für die Firma Endress & Hauser metallische Gläser für Drucksensoren.

Wenn Sie mehr über die Werkstätten oder die Technologieabteilung wissen möchten, besuchen Sie bitte:

Mechanikwerkstatt

Elektronikwerkstatt

Technologieabteilung