«Im PhD Programm des SNI bekommen wir nicht nur eine hervorragende wissenschaftliche Ausbildung – wir lernen auch interdisziplinär zu arbeiten und vernetzt zu denken.»

Nora Sauter, ehemalige Doktorandin der SNI-Doktorandenschule

 

Sie können sich jetzt für die neuen PhD-Projekte bewerben:

 

P1901 Microfluidics to Study Huntington’s Disease by Visual Proteomics (Braun/Stahlberg)

P1902 Directional 3D nanofiber network to mimic in-vivo myocardial syncytium towards guiding contraction patterns in in-vitro heart models (Gullo/Poggio)

P1903 Neutron nanomediators for non-invasive temperature mapping of fuel cells (Kenzelmann/Boillat)

P1904 Revealing Protein Binding Dynamics Using Time-Resolved Diffraction Experiments at SwissFEL (Padeste/Ward)

P1905 Magnetic force microscopy with nanowire transducers (Poggio/Meyer)

P1906 Machine learning assisted design of heteromeric self-assembled molecular capsules (Tiefenbacher/von Lilienfeld)

P1907 Spin-opto-nanomechanics (Treutlein/Maletinsky) – Kandidat ausgewählt, bitte nicht mehr auf dieses Projekt bewerben

P1908 Chiral Recognition in Molecular Nanowires from Square-Planar Platinum(II) Complexes (Wenger/Sparr)

Sie haben Interesse und möchten sich bewerben? Dann klicken Sie auf den unten stehenden Button und folgen der Anleitung. Es werden nur on-line Bewerbungen akzeptiert.

Für die Doktorandenstelle bewerben

Prozess 2019/2020

 31. May 2019

Stichtag für die Abgabe von Projektanträgen bei Claudia.Wirth@unibas.ch 

Juni ‒ Juli 

Begutachtung der Projektanträge

Mitte August 

Information über bewilligte Projekte

August ‒ Dezember 

Ausschreibung der Projekte, Interviews der Kandidaten, Einstellung 

1. Januar 2020 

Frühst möglicher Start der Projekte

Sie können sich auch noch für Projekte aus dem Call 2018/2019 bewerben:

Picoscopic mass analysis of mammalian cells progressing through the cell cycle (Müller, Meier)

High-throughput multiplexed microfluidics for antimicrobial drug discovery (van Nimwegen, Guzenko)

Image the twist! (Scagnoli, Maletinsky)

Wenn Sie sich für eines dieser Projekte interessieren, kontaktieren Sie bitte den Projektleiter direkt.

 

Die SNI Doktorandenschule

Seit 2012 bietet das SNI eine interdisziplinäre Doktorandenschule an, um die Ausbildung junger Nanowissenschaftlerinnen und Nanowissenschaftler zu fördern. Die bearbeiteten Projekte sind hochaktuell und interdisziplinär ausgerichtet mit Schwerpunkten in den Bereichen Physik, Chemie, Biologie, Medizin oder Materialwissenschaften. Alle Doktorierenden sind Mitglied des erfolgreichen SNI-Programms, in dem zurzeit mehr als 30 Doktorierende unterstützt werden. Sie werden von je zwei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des interdisziplinären SNI-Netzwerks betreut (PI und Co-PI). 

Innerhalb des Netzwerks wird Wert auf regelmässigen wissenschaftlichen Austausch gelegt, an dem die Doktorierenden ebenso teilnehmen wie an einer Winter School und an verschiedenen Kursen, die speziell auf die Bedürfnisse der Doktorandinnen und Doktoranden ausgelegt sind.

 

Kommende Veranstaltungen

Exkursion zu SwissLitho, Zürich
5. September 2019

Annual Event, Lenzerheide
12.-13. September 2019