Preise und Ehrungen

Annual Event 2022 – Ein kurzer Rückblick

Ein dickes “Dankeschön” an all unsere Sprecher:innen, Chairs und Teilnehmer:innen beim Annual Event 2022 und herzlichen Glückwunsch an die Gewinner des Best Talk und des Best Poster Awards.  Den Preis für den besten Vortrag hat Josh Zuber aus dem Quantum Sensing Lab von Prof. Patrick Maletinsky (Departement Physik, Universität Basel) gewonnen. Das beste Poster kam […]

weiterlesen

Nadine Leisgang und Thomas Karg gewinnen SPS-Preise für ihre Dissertationen

Die Schweizerische Physikalische Gesellschaft (SPS) vergibt Preise an junge Physikerinnen und Physiker für herausragende Forschungsarbeiten in der Anfangsphase ihrer Laufbahn. Im Jahr 2022 erhielten zwei ehemalige Doktorierende des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute diese prestigeträchtige Auszeichnung. Entwicklung eines stark lichtabsorbierenden und regelbaren Materials Dr. Nadine Leisgang hat den SPS Award in Condensed Matter […]

weiterlesen

Supraleitendes Metamaterial für analoge Quantensimulation – Vera Weibel untersucht künstliches Material mit besonderen Eigenschaften

Vera Weibel hat ihre preisgekrönte Masterarbeit an der EPFL bei Professor Dr. Pasquale Scarlino geschrieben. Sie hat ein supraleitendes Metamaterial untersucht – also einen künstlichen Werkstoff, der Eigenschaften aufweist, die so in der Natur nicht vorkommen. So ein Material könnte eingesetzt werden, um Verluste in Quantensystemen zu vermeiden. Forschende weltweit sind auf der Suche nach […]

weiterlesen

Präzise Daten über winzige Magnete – Mathias Claus hat einen Sensor entwickelt, mit dem sich der Magnetismus kleinster Magnete untersuchen lässt

Mathias Claus hat in seiner prämierten Masterarbeit in der Gruppe von Professor Dr. Martino Poggio am Department Physik der Universität Basel eine Torsionswippe entwickelt, mit der sich die Magnetisierung winzig kleiner Magnete genaustens untersuchen lässt. Seine Arbeit war so erfolgreich, dass er gleich im Anschluss an den Master mit seiner Doktorarbeit begann. Das Ziel dabei […]

weiterlesen

ERC Consolidator Grants für SNI-Mitglieder

Theoretische Grundlagen für künftige Quantentechnologien Das Projekt der Physikerin Prof. Dr. Jelena Klinovaja befasst sich mit Herausforderungen auf dem Gebiet der topologischen Quantenmaterie. Sogenannte topologische Qubits könnten sich eignen, um Informationen für einen Quantencomputer zuverlässig zu kodieren und die Mängel von herkömmlichen Qubits zu überwinden. Jelena Klinovaja forscht an neuen Methoden, um topologische Phasen zu […]

weiterlesen

Vergessene Daten: Ein trockenes Thema spannend präsentiert und prämiert

Simone Pengue hat mit einer Dokumentation über vergessene Daten den «Prix Média Newcomer» 2021 der Akademien der Wissenschaften Schweiz gewonnen. Simone ist Doktorand in der Arbeitsgruppe von Argovia-Professor Roderick Lim am Biozentrum. Neben der eigenen Forschung ist es seine Passion, Wissenschaft anschaulich und unterhaltsam zu erklären. Im Interview erläutert er, wie er dazu kam, den […]

weiterlesen

Gewinner des Nano Image Awards 2021

Vielen Dank fürs Mitmachen und herzlichen Glückwunsch den Gewinnerinnen und Gewinnern!

weiterlesen

Swiss MNT Startup-Preis – Motivierende Auszeichnung für das junge Startup «anavo medical»

Bei der Swiss NanoConvention wurde das junge Startup «anavo medical» mit dem Nanotechnology Startup-Preis des Swiss MNT Networks ausgezeichnet. Der Mitgründer Dr. Tino Matter hat in Basel Nanowissenschaften studiert und 2018 den Preis für die beste Masterarbeit in Nanowissenschaften an der Universität Basel gewonnen. Schon für den Master hat sich Tino mit bioaktiven Nanopartikeln beschäftigt, […]

weiterlesen

Ausgezeichnet – Preise für exzellente Doktorierende

Doktorierende aus dem SNI-Netzwerk wurden auf verschiedenen Konferenzen mit Preisen für ihre herausragenden Publikationen ausgezeichnet. PhD-Preise für Thomas Karg und Nadine Leisgang Bei der Swiss NanoConvention Online 2021 hat der ehemalige SNI-Doktorand Dr. Thomas Karg den von IBM Research gesponserten Swiss MNT PhD Award für seine herausragende Publikation «Light-mediated strong coupling between a mechanical oscillator […]

weiterlesen

Neuer Associate Professor für Engineering of Synthetic Systems

Prof. Michael Nash wurde vom Universitätsrat zum Associate Professor für Engineering of Synthetic Systems ernannt. Seit 2016 ist Nash als Assistenzprofessor an der Universität Basel tätig. Seine Forschung konzentriert sich auf die Charakterisierung und Optimierung biophysikalischer Eigenschaften von Proteinen. Der Universitätsrat und der ETH-Rat haben Prof. Michael Nash per 1. August 2021 zum ausserordentlichen Professor […]

weiterlesen