10415-01 Hauptvorlesung: Structural Biology
(Pflichtveranstaltung)

Folgende Fragen sollten am Ende des Kurses u.a. beantwortet werden können: Welche molekularen Wechselwirkungen bewirken Strukturbildung, welche wiederkehrenden Strukturmuster gibt es, inwieweit ist strukturelle Flexibilität wichtig, wie werden biologische Strukturen bestimmt, wozu werden strukturelle Erkenntnisse eingesetzt, wie können Strukturen vorhergesagt werden? Des weiteren werden die ZuhörerInnen mit ausgewählten Beispielen zu Struktur – Funktionsbeziehungen vertraut gemacht.

Dozenten:T. Schirmer, S. Grzesiek, T. Maier, T. Schwede, H. Stahlberg

Anzahl Lektionen pro Woche: 2
Anzahl Kreditpunkte: 2

Link Vorlesungsverzeichnis, FS2016