Laden Sie hier die aktuelle PDF Version 
von «SNI update» herunter: pdf


SNI update April 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Zusammen mit der ersten Frühlingssonne haben wir einige sehr positive Neuigkeiten erhalten. Daniel Riedel, bis Ende 2017 Doktorand der SNI-Doktorandenschule und jetzt Postdoc bei Richard Warburton im Departement Physik der Universität Basel, hat den «Futur Award» des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Zentrums für integrierte Quantenwissenschaft und -technologie IQST gewonnen. Dann hat […]

weiterlesen

ERC Grant für die Untersuchung von van der Waals-Heterostrukturen

Professor Christian Schönenberger, Direktor des Swiss Nanoscience Institute und Professor für Experimentalphysik am Departement Physik der Universität Basel, hat vom European Research Council (ERC) einen Advanced Grant erhalten. Mit dieser besonderen Auszeichnung steht ihm für sein Forschungsprojekt über die Supraleitfähigkeit von van der Waals-Heterostrukturen über die nächsten fünf Jahre eine Fördersumme von etwa 2.9 Millionen […]

weiterlesen

Mit viel Enthusiasmus und Leidenschaft – Die ehemalige Nanostudentin Natascha Kappeler kehrt nach vielen Jahren in die Schweiz zurück

Eigentlich wollte sie Tierärztin in einem Zoo werden. Doch Dr. Natascha Kappeler hat Nanowissenschaften an der Universität Basel studiert. Sie hat zügig das anspruchsvolle Studium durchgezogen, am University College in London promoviert und dort als Postdoc geforscht. Jetzt ist die junge Wissenschaftlerin als Dozentin an der Hochschule für Life Sciences (FHNW) in die Schweiz zurückgekehrt […]

weiterlesen

Daniel Riedel erhält Quantum Futur Award

Dr. Daniel Riedel, der im Dezember 2017 an der SNI-Doktorandenschule seine Dissertation abgeschlossen hat, wurde beim «Quantum Futur Award» des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Zentrums für integrierte Quantenwissenschaft und -technologie IQST mit dem zweiten Platz in der Kategorie der Dissertationsarbeiten ausgezeichnet. «Das Ziel der Dissertation war es, die Photonen-Ausbeute von einzelnen […]

weiterlesen

Die Boten-RNA im Visier – Das Nano-Argovia-Projekt «ecamist» zielt auf eine verbesserte Einzellzellanalyse

Das Nano-Argovia-Projekt «ecamist» hat zum Ziel, eine effektive Methode zu entwickeln, mit der sich Boten-RNA aus einzelnen Zellen aufarbeiten lässt. Das Team mit Wissenschaftlern von der Hochschule für Life Sciences der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), dem Departement Biosysteme der ETH Zürich in Basel (D-BSSE) und der Firma Memo Therapeutics AG (Basel) möchte gegenüber bisherigen Methoden die […]

weiterlesen

Keramische Überzüge von Knochenimplantaten – Im Nano-Argovia-Projekt «NanoCoat» wird ein kostengünstiger Prozess entwickelt

Ein interdisziplinäres Team des Paul Scherrer Instituts und der Fachhochschule Nordwestschweiz arbeitet im Nano-Argovia-Projekt «NanoCoat» mit drei Industriepartnern zusammen. Die Forscher entwickeln ein Protokoll, um Titanimplantate mit einem keramischen Calciumphosphat-Überzug auszustatten. Dieser soll die Integration des Implantats in den neu wachsenden Knochen erleichtern und damit eine bessere Stabilität des Implantats sicherstellen. Integration in den Knochen […]

weiterlesen

Nanopartikel für Mega Power – Im Projekt «MEGAnanoPower» soll ein innovativer Energiespeicher optimiert werden

Wissenschaftler von der Hochschule für Life Sciences (FHNW), dem CSEM in Muttenz sowie des Industriepartners Aigys AG (Othmarsingen, AG) streben im Nano-Argovia-Projekt «MEGAnanoPower» an, die von der Firma Aigys erfundene PowerCell® noch weiter zu entwickeln. Unter Verwendung von umweltfreundlichen Materialien hoffen die Forscher einen umweltverträglichen und günstigen Energiespeicher für Grossanwendungen zu optimieren. Neue Speichermedien benötigt […]

weiterlesen

SNI/Biozentrum Lecture rund um die Kryo-Elektronenmikroskopie

Auf Initiative von Dr. Markus Dürrenberger, Leiter des Nano Imaging Lab, fand im April ein vom SNI und Biozentrum gemeinsam organisiertes Mini-Symposium mit dem Nobelpreisträger Prof. Jacques Dubochet, Prof. Ueli Aebi und Prof. Andreas Engel statt. Die drei Wissenschaftler, deren wissenschaftliche Karrieren im Labor von Prof. Eduard Kellenberger am Biozentrum begannen, ermöglichten den weit über […]

weiterlesen

Nano im Kino

Kino der ganz anderen Art fand im Februar im Kino Oris in Liestal statt. Achtzig Gäste aus Politik und Wissenschaft begaben sich auf eine Ent-deckungsreise in die Nanowelt. Die Universität Basel und das Swiss Nanoscience Institute hatten diesen Abend zu Ehren von Professor Christoph Gerber organisiert. Er hat zusammen mit zwei Kollegen vor mehr als […]

weiterlesen

Nano-Tech Apéro in Brugg

Am 15. Februar trafen sich über 40 Nanotechnologie-Experten zu einem interdisziplinären Austausch bei BRUGG Flex in Brugg. Die vom Swiss Nanoscience Institute in Zusammenarbeit mit dem Hightech Zentrum Aargau (HTZ) organisierte Veranstaltung brachte Wissenschaftler von Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit Industrievertretern zusammen, um über erfolgreiche Projekte des Nano-Argovia-Programmes für angewandte Forschungsprojekte des SNI zu diskutieren. Gastgeber […]

weiterlesen