Editorial

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Nano-Interessierte An der Universität Basel freuen wir uns auf die neuen Studierenden, die Mitte September ihr Studium beginnen werden. Im Nanostudiengang haben wir bisher 24 Anmeldungen. Da ich zusammen mit Andreas Baumgartner wieder die Vorlesung Physik‌ I halten werde, habe ich gleich von Anfang an Kontakt zu den neuen Studentinnen […]

weiterlesen

Mit viel Elan und Knowhow – Wissenschaftler aus dem SNI-Netzwerk gründen «ELDICO Scientific»

Im Juni 2019 haben Dr. Gustavo Santiso-Quinones, Dr. Gunther Steinfeld, Dr. Eric Hovestreydt und Nils Gebhardt die Firma «ELDICO Scientific» gegründet. Die vier erfahrenen Unternehmer werden ein Elektronenbeugungs-Messgerät (Elektronendiffraktometer) auf den Markt bringen. Mit diesem kann die räumliche Struktur von nanoskaligen Materialien ermittelt werden, die aufgrund ihrer geringen Grösse oder Beschaffenheit bisher nicht oder nur […]

weiterlesen

Komplexe Moleküle auf Oberflächen – Preis für die beste Masterarbeit in Nanowissenschaften geht an Sebastian Scherb

Sebastian Scherb wird bei der ersten Masterfeier der Nanowissenschaften im Herbst für die beste Masterarbeit aus dem Jahr 2018 ausgezeichnet. Er hat im Team von Professor Ernst Meyer eine neue Methode untersucht, mit der einzelne komplexe Moleküle auf Oberflächen aufgebracht werden können. Methode für grosse Moleküle gesucht Durch die Selbstorganisation von Molekülen auf Oberflächen lassen […]

weiterlesen

Bundespreis «Jugend forscht» – Eine tolle wissenschaftliche Leistung von zwei vom SNI unterstützte Schüler

Felix Sewing und Alex Korocencev haben 2019 den Bundespreis «Jugend forscht» im Bereich Technik gewonnen. Im Laufe des letzten Jahres haben das SNI und das Departement Physik die beiden Jungforscher unterstützt. Alle Beteiligten hatten nun Ende Juli die Gelegenheit mit den beiden Preisträgern auf diese tolle Leistung anzustossen und sich das Konzept ihrer Magnetschwebebahn demonstrieren […]

weiterlesen

Zwei Effekte mit einem Produkt – Im Nano-Argovia-Projekt PERIONANO werden Entzündungen bei Zahnimplantaten bekämpft und die Geweberegeneration unterstützt

Im Nano-Argovia-Projekt PERIONANO untersuchen Wissenschaftler der Hochschule für Life Sciences (FHNW), des Hightech Research Center of Cranio-Maxillofacial Surgery (Universität Basel) zusammen mit dem Industriepartners credentis AG (Windisch, AG) einen neuen Ansatz um Entzündungen bei Zahnimplantaten (Periimplantitis) zu behandeln. Die Wissenschaftler entwickeln dazu ein leicht anwendbares System basierend auf einem Peptid-Hydrogel mit eingebetteten Partikeln, die sukzessive […]

weiterlesen

Mit Nanopartikeln den Krebs besiegen – Im Nano-Argovia-Projekt NCT Nano wird ein neuer Ansatz in der Krebs-Immuntherapie untersucht

Drei interdisziplinäre Teams arbeiten im Nano-Argovia-Projekt NCT Nano eng zusammen, um einen neuen gezielten Ansatz in der Krebs-Immuntherapie zu charakterisieren. Wissenschaftler von TargImmune Therapeutics (Basel), dem Departement Chemie der Universität Basel und dem Department Biosysteme der ETH Zürich in Basel untersuchen bestimmte Nanopartikel, die eine spezifische Fracht in Krebszellen einschleusen. Diese Fracht löst gleichzeitig das […]

weiterlesen

Kürzere Lichtpulse dank nano-strukturierter Gitter – Im Nano-Argovia-Projekt UltraNanoGRACO wird ein neuartiges Lasersystem getestet

Im Nano-Argovia-Projekt UltraNanoGRACO untersucht ein Wissenschaftlerteam des CSEM Muttenz, der Fachhochschule Nordwestschweiz und des Startups Menhir Photonics AG (Basel) einen neuartigen Laserpuls-Kompressor, der mit einem ultraschnellen Laser kombiniert werden soll. Das Lasersystem soll für extrem kurze Lichtpulse mit hoher Energie sorgen. Verstärkung erforderlich Ultraschnelle Laser haben eine Vielzahl von möglichen Anwendungen. Diese reichen von Telekommunikation […]

weiterlesen

Das SNI und ANAXAM

Das Swiss Nanoscience Institute (SNI) beteiligt sich an dem Technologietransferzentrum für Advanced Manufacturing «ANAXAM». Im Juni wurde der Trägerverein für das Aargauer Transferzentrum gegründet. Im Rahmen einer ersten Informationsveranstaltung konnten sich interessierte Firmenvertreter informieren, wie ANAXAM eine Brücke zwischen Spitzenforschung und Industrie schlägt und wie sie selbst vom Angebot profitieren können. Das SNI wird Projekte […]

weiterlesen

Zu Gast am SNI

In den letzten Monaten waren nicht nur Kinder des UniKidsCamps und Jugendliche verschiedener Schulen zu Gast am SNI. Auch der Verwaltungsrat des Hightech Zentrums Aargau (HTZ) traf sich hier in Basel, um sich im Rahmen einer Verwaltungsratssitzung über das SNI zu informieren und einen Einblick in die Forschung zu bekommen. In den Laboren der Professoren […]

weiterlesen

Neuigkeiten aus dem Netzwerk

Geometrie eines Elektrons erstmals bestimmt Physiker der Universität Basel können erstmals zeigen, wie ein einzelnes Elektron in einem künstlichen Atom aussieht. Mithilfe einer neu entwickelten Methode sind sie in der Lage, die Aufenthaltswahrscheinlichkeit eines Elektrons im Raum darzustellen. Dadurch lässt sich die Kontrolle von Elektronenspins verbessern, die als kleinste Informationseinheit eines zukünftigen Quantencomputers dienen könnten. […]

weiterlesen