Editorial

Liebe Kolleginnen und Kollegen Im September haben sich SNI-Mitglieder aus den Nano-Argovia-Projekten, der SNI-Doktorandenschule, dem Nano Imaging Lab und dem Management zum Annual Event in Lenzerheide getroffen, um sich über ihre Forschung auszutauschen. Bereits zum fünften Mal durften wir diesen bunten Mix aus grundlagenwissenschaftlicher und angewandter Wissenschaft erleben, der zeigt wie vielfältig und spannend sich […]

weiterlesen

Mit einem Nanokleber zur besseren Wundheilung

Der Preis für die beste Masterarbeit in Nanowissenschaften an der Universität Basel geht dieses Jahr an Tino Matter. Er hat im Rahmen seiner Arbeit an der Empa bioaktive Nanopartikel untersucht, die für einen schnellen Wundverschluss sorgen und die Wundheilung unterstützen sollen. Während bei einem gesunden Patienten Wunden auf natürliche Weise heilen, kann die Wundheilung bei […]

weiterlesen

Wir stellen vor… Tamara Utzinger und Tim Kubetzko – zwei der neuen Studierenden der Nanowissenschaften

Vor kurzem haben die Erstsemester-Studentinnen und -Studenten ihr Nanowissenschaftsstudium an der Universität Basel begonnen. Uns hat interessiert, warum sie sich für das Nanostudium in Basel entschieden haben und was sie vom Studium erwarten. Stellvertretend für die neuen Studierenden haben wir uns mit zweien von ihnen kurz unterhalten. Tamara Utzinger aus Niederwil (Kanton Aargau) Tamara Utzinger […]

weiterlesen

Lichtausbeute verbessern – Im Nano-Argovia-Projekt NQsense wird die Empfindlichkeit von Quantensensoren für die Nanoskala optimiert

Im Projekt NQsense plant das Team um Projektleiter Professor Patrick Maletinsky, einen vollintegrierten Quantensensor mit deutlich verbesserter Sensitivität herzustellen. Dieser Sensor lässt sich beispielsweise einsetzen, um grundlagenwissenschaftliche Forschung in den Materialwissenschaften oder Fehleranalysen in der Halbleiterindustrie durchzuführen. Diamanten als Sensoren Das Team mit Wissenschaftlern des Departements Physik der Universität Basel, des Paul Scherrer Instituts und […]

weiterlesen

Mit Biosensoren winzige Veränderungen erkennen – Im Nano-Argovia-Projekt NanoGhip wird der Prototyp eines Biochips für das Medikamentenscreening entwickelt

Im Nano-Argovia-Projekt NanoGhip untersucht ein interdisziplinäres Team unter Leitung von Dr. Martin Ostermaier von InterAx Biotech AG (Villigen, AG) eine neue Screening-Methode für Wirkstoffe, die zu neuen Medikamenten führen können. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zielen dabei auf die Entwicklung eines neuartigen Biochips, der die Reaktion der untersuchten chemischen und biologischen Moleküle mit Proteinkomplexen in Echtzeit […]

weiterlesen

Auch beim fünften Mal vielfältig und interessant – Der Annual Event des SNI

Es ist fast ein bisschen wie ein Familientreffen, wenn sich im September kurz vor Beginn des Herbstsemesters die SNI-Mitglieder im Hotel Schweizerhof zu ihrem Annual Event treffen. Projektleiter von Nano-Argovia-Projekten und junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der SNI-Doktorandenschule stellen ihre angewandten und grundlagenwissenschaftlichen Projekte mit Vorträgen und Postern vor, in den Pausen werden Ergebnisse diskutiert und […]

weiterlesen

Stärken erkennen und darauf fokussieren

Von klein auf wird uns aufgezeigt, was wir nicht können und wo wir uns verbessern sollten. Einen ganz anderen, positiveren Ansatz erlebten die SNI-Doktoranden bei einem Workshop über die eigenen Stärken, der dem Annual Event voranging. Yvonne Ulrich von MeTi Coaching leitete 21 der jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an, sich mit ihren Stärken zu beschäftigen, […]

weiterlesen

Uni News und Medienmitteilungen aus dem SNI-Netzwerk

Universität Basel, 9. Oktober 2018. Mit Metallen zur gewünschten Konfiguration Wissenschaftler der Universität Basel haben einen Weg gefunden, die räumliche Anordnung von Bipyridin-Molekülen auf einer Oberfläche zu ändern. Diese möglichen Bauelemente von Farbstoffsolarzellen bilden Komplexe mit Metallen und verändern dabei ihre chemische Konformation. Die Ergebnisse dieser interdisziplinären Zusammenarbeit von Chemikern und Physikern aus Basel wurden […]

weiterlesen

Ankündigungen

Jetzt für PhD School Projekte bewerben! Für das Jahr 2019 wurden acht neue PhD-Projekte bewilligt, für die sich engagierte junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler jetzt bewerben können. Jeder der erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten wird Mitglied des renommierten SNI-Programms, in dem zurzeit mehr als 30 Doktorierende unterstützt werden. Sie werden von je zwei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des […]

weiterlesen