Komplexe Moleküle auf Oberflächen – Preis für die beste Masterarbeit in Nanowissenschaften geht an Sebastian Scherb

Sebastian Scherb wird bei der ersten Masterfeier der Nanowissenschaften im Herbst für die beste Masterarbeit aus dem Jahr 2018 ausgezeichnet. Er hat im Team von Professor Ernst Meyer eine neue Methode untersucht, mit der einzelne komplexe Moleküle auf Oberflächen aufgebracht werden können. Methode für grosse Moleküle gesucht Durch die Selbstorganisation von Molekülen auf Oberflächen lassen […]

weiterlesen

Bundespreis «Jugend forscht» – Eine tolle wissenschaftliche Leistung von zwei vom SNI unterstützte Schüler

Felix Sewing und Alex Korocencev haben 2019 den Bundespreis «Jugend forscht» im Bereich Technik gewonnen. Im Laufe des letzten Jahres haben das SNI und das Departement Physik die beiden Jungforscher unterstützt. Alle Beteiligten hatten nun Ende Juli die Gelegenheit mit den beiden Preisträgern auf diese tolle Leistung anzustossen und sich das Konzept ihrer Magnetschwebebahn demonstrieren […]

weiterlesen

Genaue Daten als Grundlage – Preisgekröntes Projekt zur Einsparung von Energie in Schienenfahrzeugen

  Im Januar 2019 wurde ein Projekt des Departements Physik der Universität Basel und des Bahnunternehmens BLS mit dem Energiepreis Watt d’Or des Bundesamt für Energie ausgezeichnet. Das Projekt, das von Prof. em. Peter Oelhafen initiiert worden war, ermöglicht Energieeinsparungen bei Schienenfahrzeugen. Andreas Tonin vom Elektroniklabor des Departements Physik, der viele Jahre lang vom SNI […]

weiterlesen

EU-Forschungsgelder für die zwei SNI Vize-Direktoren Alex Schier und Ernst Meyer

Der Europäische Forschungsrat fördert zwei Wissenschaftler der Universität Basel mit je einem hoch dotierten ERC Advanced Grant: Der Biologe Prof. Alex Schier und der Physiker Prof. Ernst Meyer erhalten für ihre zukunftsweisenden Forschungsprojekte Förderbeiträge in Millionenhöhe.   Die «ERC Advanced Grants» des Europäischen Forschungsrats (ERC) zählen zu den renommiertesten und kompetitivsten Auszeichnungen in der Grundlagenforschung: […]

weiterlesen

Ruzicka-Preis 2018 für SNI-Mitglied Christof Sparr

Der diesjährige Ruzicka-Preis geht an Prof. Dr. Christof Sparr, Assistenzprofessor für Chemie an der Universität Basel. Der 38-jährige wird damit für seine herausragenden Leistungen bei der Entwicklung neuer Synthesemethoden geehrt. Christof Spar wurde 1980 in Appenzell geboren. Er studierte er an der ETH Zürich Chemie und schloss sein Studium mit der Promotion in synthetisch-organischer Chemie […]

weiterlesen

Nano Image Award

Wir gratulieren Daniel Mathys, Andreas Baumgartner und Lucia Romana zum Gewinn des Nano Image Award und danken allen, die sich mit ihren wunderschönen Bildern aus der Nano- und Mikrowelt beteiligt haben. https://nanoscience.ch/de/media-2/bilder/nano-image-award/

weiterlesen

Gewinner des Nano Image Awards

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin und die Gewinner des diesjährigen Nano Image Awards und vielen Dank an alle, die ihre faszinierenden Bilder der Nano- und Mikrowelt eingereicht haben.  

weiterlesen

Mit einem Nanokleber zur besseren Wundheilung

Der Preis für die beste Masterarbeit in Nanowissenschaften an der Universität Basel geht dieses Jahr an Tino Matter. Er hat im Rahmen seiner Arbeit an der Empa bioaktive Nanopartikel untersucht, die für einen schnellen Wundverschluss sorgen und die Wundheilung unterstützen sollen. Während bei einem gesunden Patienten Wunden auf natürliche Weise heilen, kann die Wundheilung bei […]

weiterlesen

Jens Gobrecht wird SNI-Ehrenmitglied

Beim Annual Event des SNI im September 2018 wurde Professor Jens Gobrecht (Paul Scherrer Institute) mit der Ehrenmitgliedschaft des Swiss Nanoscience Institute ausgezeichnet. Er wurde für seinen Einsatz im Nano-Argovia-Programm und die langjährige Unterstützung des SNI geehrt.

weiterlesen

Gelungene Unterstützung

Dr. Thilo Glatzel vom Departement Physik und das Nano Imaging Lab des SNI haben die Schülerin des Gymnasiums Kirschgarten Aashi Kalra bei einer Arbeit für «Schweizer Jugend forscht» unterstützt. Aashi Kalra hat die Arbeit mit dem Titel «Beautiful Butterfly – Interferenz beim Flügelschlag» im April 2018 bei dem «Schweizer Jugend forscht» Wettbewerb in Neuchâtel vorgestellt […]

weiterlesen