Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich […]

weiterlesen

Ideale Methode zur Längenbestimmung von Graphen-Nanobändern

Forscher aus dem SNI-Netzwerk haben in «ACS Nano» beschrieben, dass die Raman-Spektroskopie eine geeignete Methode ist, um Graphen-Nanobänder zu untersuchen. Strukturelle Eigenschaften, ihre Länge und Interaktionen mit dem Substrat lassen sich mithilfe der Raman-Spektroskopie bestimmen. Im Gegensatz zu der häufig verwendeten Niedrigtemperatur-Rastertunnelmikroskopie, kann die Raman-Spektroskopie auch problemlos angewendet werden, um Instrumente für praktische Anwendungen zu […]

weiterlesen

Maschinelles Lernen im Quantenlab

Der Elektronenspin einzelner Elektronen in Quantenpunkten könnte als kleinste Informationseinheit eines Quantencomputers dienen. Wissenschaftler der Universitäten Oxford, Basel und Lancaster haben nun einen Algorithmus entwickelt, mit dem sich Quantenpunkte automatisch messen und einstellen lassen. Sie veröffentlichen in «npj Quantum Information» wie sie durch maschinelles Lernen diesen enorm zeitaufwendigen Prozess um einen Faktor vier beschleunigen können. […]

weiterlesen

Jetzt für den Zukunftstag anmelden!

Am 14. November 2019 findet der Nationale Zukunftstag statt und sowohl das SNI wie auch das Nano Imaging Lab (NI Lab) sowie das Departement Physik sind mit einem Programm dabei. Schweizweit öffnen einmal jährlich Unternehmen ihre Türen und geben Schülerinnen und Schülern der 5. bis 7. Klasse die Möglichkeit, unterschiedliche Arbeitswelten zu entdecken. Der Nationale […]

weiterlesen

Alex und Felix gewinnen auch den European Contest for Young Scientists

Die beiden vom SNI und Departement Physik unterstützen Abiturienten  Alex Korocencev und Felix Sewing haben mit ihrem selbst entwickelten Magnetschwebezug jetzt auch den European Contest for Young Scientists gewonnen. Die beiden Jungforscher hatten 2019 mit ihrem Projekt an «Jugend forscht» teilgenommen und waren im Bereich Technik mit dem Bundespreis ausgezeichnet worden. Durch diesen Sieg hatten […]

weiterlesen

Auf dem Weg zur molekularen Elektronik – Eine stabile Brücke von Molekülen

Aus einzelnen Molekülen gebaute Elektronik könnte in der Zukunft neue Möglichkeiten bei der Miniaturisierung von Schaltkreisen eröffnen. Empa-Forschenden ist es gemeinsam mit Partnern aus der Schweiz, den Niederlanden, Israel und Grossbritannien gelungen, ein entscheidendes Detail bei der Realisierung solcher Schaltungselemente zu lösen: eine molekulare Brücke für Elektronen, die bei Raumtemperatur sowohl mechanisch als auch elektronisch […]

weiterlesen

Bestes Poster und bester Talk

Herzlichen Glückwunsch an Thomas Mortelmans, der beim diesjährigen Annual Event des SNI den Preis für das beste Poster gewonnen hat und an Luc Driencourt, der mit dem besten Talk überzeugt hat. Beim Annual Event des SNI beteiligen sich alle anwesenden Doktorandinnen und Doktoranden der SNI-Doktorandenschule entweder mit einem Poster oder einem Talk. Sie tragen damit […]

weiterlesen

Joakim Rüegger wird Ehrenmitglied

Beim Annual Event 2019 wurde Joakim Rüegger zum Ehrenmitglied des Swiss Nanoscience Institute (SNI) ernannt. Vor allem in der Gründungsphase des SNI hat er sich in seiner Funktion als Leiter Hochschulen im Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt ganz besonders für das SNI eingesetzt und so diese erfolgreiche Zusammenarbeit des Kantons Aargau mit der Universität Basel mit […]

weiterlesen

SNI INSight September 2019

Die neue Ausgabe unseres Magazins SNI INSight ist online. Informieren Sie sich über das neue Start-up aus dem SNI-Netzwerk, ELDICO Scientific und über die Gewinner des Preises für die beste Masterarbeit sowie bei “Jugend forscht”. Wir erläutern die Ziele von weiteren Nano-Argovia-Projekten, informieren über Veranstaltungen und teilen mit Ihnen einige Forschungsresultate.  

weiterlesen

Silizium als Halbleiter: Siliziumkarbid wäre viel effizienter

In der Hochleistungselektronik basieren die Halbleiter auf dem Element Silizium – dabei wäre die Energieeffizienz von Siliziumkarbid deutlich höher. Was den Einsatz dieser Verbindung aus Silizium und Kohlenstoff noch behindert, zeigen Physiker der Universität Basel, des Paul-Scherrer-Instituts und der ABB in der Fachzeitschrift «Applied Physics Letters». Der Energieverbrauch wächst weltweit, immer mehr wird auf elektrische […]

weiterlesen