Neuartige Quantenkontrolle über ein Drei-Zustands-Spin-System

Wissenschaftler konnten erstmals die Quanteninterferenzen in einem quantenmechanischen Drei-Zustands-System untersuchen und damit das Verhalten einzelner Elektronenspins steuern. Sie verwendeten dafür eine neuartige Nanostruktur, bei der ein Quantensystem in einen nanoskaligen, mechanischen Schwingbalken integriert ist. «Nature Physics» hat die Studie von Wissenschaftlern der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Institute veröffentlicht. Der Elektronenspin ist eine fundamentale […]

weiterlesen

Sommerausgabe von SNI update

Die Juli-Ausgabe unseres Newsletters SNI update ist nun online! Sie finden hier einen Artikel über nachhaltigen Weinbau, über einen preisgekrönten ehemaligen Doktoranden der SNI-Doktorandenschule sowie Information über zwei angewandte Forschungsprojekte. Daneben berichten wir über verschiedene Veranstaltungen und kündigen Ausschreibungen an. Viel Spass bei der Lektüre und Ihnen allen noch schöne, entspannte Sommertage.

weiterlesen

Ausschreibung für Nano-Argovia- Projekte

Es ist wieder soweit. Sie können Anträge für das angewandte Nano-Argovia-Forschungsprogramm des SNI bis zum 30. September 2018 einreichen. Alle notwendigen Informationen finden Sie unter: www.nanoargovia.ch

weiterlesen

Gelungene Unterstützung

Dr. Thilo Glatzel vom Departement Physik und das Nano Imaging Lab des SNI haben die Schülerin des Gymnasiums Kirschgarten Aashi Kalra bei einer Arbeit für «Schweizer Jugend forscht» unterstützt. Aashi Kalra hat die Arbeit mit dem Titel «Beautiful Butterfly – Interferenz beim Flügelschlag» im April 2018 bei dem «Schweizer Jugend forscht» Wettbewerb in Neuchâtel vorgestellt […]

weiterlesen

Erstmals Moleküle in Halbleiterstrukturen elektrisch kontaktiert

Elektrische Schaltkreise werden immer weiter verkleinert und um bestimmte Funktionen erweitert. Eine neue Methode erlaubt es nun, einfache Moleküle auf einem konventionellen Silizium-Chip in elektrischen Kontakt zu bringen. Das Verfahren verspricht Fortschritte in Sensortechnik und Medizin, wie Chemiker der Universität Basel und Forscher von IBM Research – Zurich in Rüschlikon in der Fachzeitschrift «Nature» berichten. […]

weiterlesen

Wie entsteht Parkinson? Studie weckt Zweifel an bisheriger Theorie zu Parkinson

Die Parkinson-Krankheit wurde vor 200 Jahren das erste Mal von einem britischen Arzt beschrieben. Die genauen Ursachen dieser neurodegenerativen Erkrankung sind bis heute nicht geklärt. Ein Forscherteam unter der Leitung von Prof. Henning Stahlberg vom Biozentrum der Universität Basel stellt in einer aktuellen Studie, publiziert in eLife, eine bisher gängige Vorstellung in Frage. Die Arme […]

weiterlesen

Der Motor für molekulare Fabriken läuft

Ein interdisziplinäres Team der Universität Basel, der Universität Bern und der ETH Zürich hat erstmals die Protonenpumpe Proteorhodopsin in winzige Vesikel eingebaut, die von einer künstlichen Polymermembran umgeben sind. Die Wissenschaftler haben damit einen effizienten Antrieb für eine künstliche molekulare Fabrik geschaffen. Sie haben ihre Experimente zum ersten Mal durch eine statistische Versuchsplanung unterstützt und […]

weiterlesen

Lehrer-Events: Zurück in den Hörsaal

Stillsitzen, zuhören, Notizen schreiben – eigentlich nichts Ungewöhnliches an einer Universität, für die regionalen Gymnasiallehrerinnen und -lehrer allerdings schon. Einmal jährlich schlüpfen sie an der Universität Basel wieder in die Rolle der Studierenden und frischen ihr wissenschaftliches Know-how auf. Der Fachbereich Pflanzenwissenschaften lädt Biologielehrpersonen zu sich ein und vermittelt ihnen Einblicke in die aktuelle Forschung. […]

weiterlesen

Basler Start-up Qnami gewinnt Venture Kick Finale

Ein junges Start-up der Universität Basel, Qnami, ist Gewinner des mit 130’000 Franken dotierten Preises der Förderinitiative Venture Kick. Qnami entwickelt präzise und hochsensible Quantensensoren, die Bilder mit einer Auflösung von wenigen Nanometern liefern. Modernste Quantentechnologie liefert die Basis für das Ziel von Qnami, bildgebende Verfahren und diagnostische Methoden zu verbessern. Dabei ermöglichen die von […]

weiterlesen

Rätsel um Fettsäurestoffwechsel gelöst: Form eines Enzyms steuert seine Aktivität

Fette sind für unseren Körper lebensnotwendig. Kernbestandteile aller Fette sind die Fettsäuren. Ihre Herstellung wird von dem Enzym ACC in die Wege geleitet. Forscher vom Biozentrum der Universität Basel haben nun erstmals zeigen können, wie sich das Enzym ACC zu verschiedenen Fasern zusammenlagert. Die Art der Faser, so die Forscher in «Nature», steuere die Enzymaktivität […]

weiterlesen