Die Zeit für Experimente und Basteleien nutzen – Anregungen für Gross und Klein

Flüssigkeiten, die sich nicht mischen und Elektrostatik – zwei spannende Themen für kleine Experimente zu Hause.

Eines der Ziele des Swiss Nanoscience Institutes ist es, Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften zu begeistern. Wir machen dies, indem wir Schulklassen zu uns ans Institut einladen oder an grösseren Anlässen wie beispielsweise der tunBasel teilnehmen. Viele dieser Anlässe sind nun abgesagt worden.

Wir haben deshalb begonnen, Vorschläge für Basteleien und Experimente, die wir selbst mit (und ohne) unsere Kinder durchgeführt haben, auf einer Internetseite zu sammeln.

Die Kinder werden dabei zu kleinen Forschern. Sie üben sich im Beobachten von Phänomenen, stellen ihre eigenen Fragen und bekommen hoffentlich auch einige Antworten darauf. Die notwendigen Zutaten findet man im Allgemeinen im Haushalt oder lassen sich im Supermarkt beim nächsten Einkauf besorgen.

Eis-Experimente sind immer wieder spannend, gerade wenn die Temperaturen draussen steigen.

Kurze 2–4-minütige Videos sowie einfache Anleitungen und Erklärungen sollen dabei Lust aufs Experimentieren machen. Es gibt Versuche mit nicht mischbaren Flüssigkeiten, eine Bastelanleitung für eine Magnetrennbahn, bei der auch schon die Kleinsten unter uns ganz nebenbei lernen, was magnetisch ist. Mal geht es um Elektrostatik und um die Erklärung, weshalb die Haare im Winter elektrisiert sind, wenn man die Wollmütze vom Kopf zieht. Andere Videos zeigen, dass selbst das Auftauen eines Eiswürfels in Wasser spannende Einblicke gewährt. In einem anderen Clip wird gezeigt, dass Rotkohlsaft als Indikator für unterschiedliche pH-Werte eingesetzt werden kann. Apropos, Rotkohl wird in manchen Gegenden auch Blaukraut genannt – spätestens nach diesem Video wissen Sie weshalb. Pünktlich zu Ostern gab es verschiedene Versuche rund um Eier, die Naturwissenschaften und Dekoration perfekt kombinierten. Und auch zum Muttertag gibt es Anregungen für Experimente, die zu einem kleinen Geschenk oder einer «magischen Muttertags-Show» führen. 

Wöchentlich kommen neue Experimente auf der Webseite dazu.

Wir erweitern diese Sammlung kontinuierlich und sind dabei alle Videos mit englischen Untertiteln und Anleitungen sowie Erklärungen in Deutsch und Englisch zu versehen. Zudem würden wir gerne miterleben, wie die «Forschungs-Ergebnisse» bei anderen aussehen und welche Lieblingsexperimente es gibt. Wir haben schon ein paar tolle Videos bekommen, sind aber neugierig auf mehr. Schicken Sie uns doch bitte Bilder und Videos von den Experimenten Ihrer Kinder und teilen diese Info mit Freunden, die vielleicht auch Interesse haben mitzumachen. Wir freuen uns darauf!

Unter allen Einsendern verlosen wir alle zwei Wochen einen Einkaufsgutschein über 50.– CHF und am Ende der Aktion, wenn wir hoffentlich alle gesund wieder an unsere Arbeitsplätze, Schulen und Kindergärten zurückgekehrt sind, ein iPad. Die ersten beiden Verlosungen eines Einkaufsgutscheins fanden bereits statt. Jetzt freuen wir uns auf Ihre Ergebnisse und Ideen.

Alle Videos, Erklärungen und Anleitungen sowie die kreativen eingesandten Videos und Bilder finden Sie hier.