Das SNI und ANAXAM

Das Swiss Nanoscience Institute (SNI) beteiligt sich an dem Technologietransferzentrum für Advanced Manufacturing «ANAXAM». Im Juni wurde der Trägerverein für das Aargauer Transferzentrum gegründet. Im Rahmen einer ersten Informationsveranstaltung konnten sich interessierte Firmenvertreter informieren, wie ANAXAM eine Brücke zwischen Spitzenforschung und Industrie schlägt und wie sie selbst vom Angebot profitieren können. Das SNI wird Projekte im Rahmen des Nano-Argovia-Programms unterstützen.

Im Rahmen von ANAXAM stehen Firmen aus der gesamten Schweiz die Experten des Paul Scherrer Instituts, der Fachhochschule Nordwestschweiz und des SNI als Berater zur Verfügung. Zum anderen können Industrieunternehmen über gemeinsame Projekte auf einzigartige Technologieplattformen und modernste Materialanalytik zugreifen und so Grundlagen für die Entwicklung innovativer Produkte und Prozesse legen.

Im Nano-Argovia-Programm des SNI sind Teams, die neueste Fertigungs- und Analysetechnologien nutzen besonders eingeladen, einen Antrag zu stellen.

Beispiele von Projekten, die von ANAXAM unterstützt werden und weitere Information:

ANAXAM Webseite: www.anaxam.ch

ANAXAM Video: https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=_9JsfyociUE