Editorial

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Im September haben sich SNI-Mitglieder aus den Nano-Argovia-Projekten, der SNI-Doktorandenschule, dem Nano Imaging Lab und dem Management zum Annual Event in Lenzerheide getroffen, um sich über ihre Forschung auszutauschen. Bereits zum fünften Mal durften wir diesen bunten Mix aus grundlagenwissenschaftlicher und angewandter Wissenschaft erleben, der zeigt wie vielfältig und spannend sich die Nanowissenschaften entwickeln.

Direkt nach dem Annual Event hat nun das Herbstsemester begonnen. Wir hatten bereits die Gelegenheit die neuen Studentinnen und Studenten des Nanostudiengangs bei einem Meet & Greet Event kennenzulernen. Dieses Jahr unterrichte ich zusammen mit Andreas Baumgartner Physik I im Nanostudium, sodass ich die Entwicklung der jungen Leute gleich von Beginn an verfolgen kann, worauf ich mich sehr freue. In diesem «SNI update» könnt auch ihr ein bisschen mehr über zwei unserer neuen Studierenden erfahren.

Einige Schritte weiter in seiner Ausbildung ist Tino Matter, der Gewinner des Preises für die beste Masterarbeit 2017. Im Rahmen des Annual Event konnte ich ihm seinen Preis übergeben und wir beschreiben hier kurz, wofür er den Preis erhalten hat. Tino Matter hat direkt vor dem Annual Event auch an einem Workshop teilgenommen, den wir für die Doktorierenden der SNI-Doktorandenschule organisiert haben. In dem Workshop ging es darum, sich seiner eigenen Stärken bewusst zu werden und zu lernen, über diese Stärken bei einem Jobinterview zu reden – was gerade am Anfang der beruflichen Laufbahn sehr hilfreich sein kann.

In diesem «SNI update» berichten wir zudem über die Nano-Argovia-Projekte «NQsense» und «NanoGhip». Ende September war die deadline für die nächste Nano-Argovia-Ausschreibung und ich bin schon sehr gespannt auf die 24 eingegangenen Anträge, die nun von den Gutachtern bewertet werden. Wer sich generell für das Nano-Argovia-Programm interessiert, kann sich für den kommenden Nano-Tech Apéro am 14. November bei DSM in Kaiseraugst anmelden. Es ist eine ideale Gelegenheit, sich über Nano-Argovia-Projekte zu informieren und Erfahrungen auszutauschen.

Ich freue mich, euch beim Nano-Tech Apéro zu sehen und wünsche viel Spass beim Lesen des «SNI update».

Mit besten Grüssen

Christian Schönenberger, SNI-Direktor